• Christopher Twrdy

Tipps für heiße Tage 🔥

Wenn die Hundstage kommen und das Thermometer über 30ºC zeigt, ist es auch für unsere Vierbeiner manchmal eine Tortur. 🥵


Um es ihnen so angenehm wie möglich zu machen, gibt es ein paar Dinge zu beachten, die Ihnen aber sicherlich nicht neu sind.


In der Wohnung oder im Haus für ein kühles Platzerl sorgen. Es gibt auch Gelmatten, die ohne Strom für angenehme Kühle sorgen. Wir haben selbst so eine in Verwendung und Ellie liebt sie.


Spaziergänge sollten nicht allzu ausgedehnt sein, lange Strecken über heißen Asphalt bitte vermeiden. Wenn Sie den Asphalt mit den Händen berühren können, ohne dass es Ihnen zu heiß vorkommt, ist es aber in Ordnung. Wo es möglich ist, den Hund über Gras laufen lassen. Aber das weiß der Hund für gewöhnlich auch selbst. 😉


Ein Sprung ins kühle Nass hilft auch die Körpertemperatur zu senken. Bestenfalls in fließendes Gewässer. Ellie liebt schlammige Lacken. Was Herrl und Frauerl nicht unbedingt begeistert.


Ausreichend Wasser im Napf ist eine Selbstverständlichkeit. Ebenso den Hund nicht im Auto zu lassen und keinesfalls in der Sonne geparkt, auch wenns nur für fünf Minuten ist.


Bei hellhäutigen Hunden kann man auch eine Sonnencreme verwenden, entweder spezielle für Haustiere oder welche für Kinder. Natürlich nicht aufs Fell auftragen, aber auf freiliegende Hautstellen oder Stellen mit wenig Fell, z.B. an den Ohren oder am Bauch.




—> www.ApothekeZurMadonna.at

#apothekezurmadonna #apotheke #apotheken #apothekewien #onlineapotheke #wien #wien22 #bio #pka #pta #drogerie #tipps #shop #shopping #health #news #beauty #pharmacyvienna #pharmacy #hitze #hunde #hundstage

24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Achtung vor Zecken