• Christopher Twrdy

Vorsicht mit Kaliumiodid-Tabletten

Aktualisiert: 15. Apr.


Personen von 18 bis 40 Jahren können Kaliumiodid-Tabletten zu einem geringen

Preis in Apotheken erwerben. Personen über 40 Jahre sollten Kaliumiodid-Tabletten nicht mehr

einnehmen, da ihr Risiko an strahlenbedingtem Schilddrüsenkrebs zu erkranken sehr gering,

das Risiko von schweren Nebenwirkungen durch die lodzufuhr aber hoch ist.


Für Kinder bis 18 Jahre sind die Tabletten gratis!


Die Einnahme hat nur nach ausdrücklicher Aufforderung durch die Gesundheitsbehörden zu erfolgen!

Die hochdosierten Tabletten können sonst u.a. zu einer iosbasierten Schilddrüsenüberfunktion führen.


Rechtzeitig eingenommen, verhindern Iodtabletten die Einlagerung von radioaktivem Iod in der Schilddrüse. (Die Schilddrüse wird mit nicht-radioaktivem Iod gesättigt!)

Man spricht dann von einer "Iodblockade".


Die Tabletten für Erwachsene haben wir momentan nicht lagernd. Sie sollten ab 4.3.2022 bei uns erhältlich sein.

---

UPDATE: DIE TABLETTEN FÜR ERWACHSENE SOLLEN LEIDER ERST IN DREI WOCHEN ERHÄLTLICH SEIN! (Stand: 4. März 2022)

---

Die Tabletten für Kinder sind lagernd!

 

—> www.ApothekeZurMadonna.at

#apothekezurmadonna #apotheke #apotheken #apothekewien #onlineapotheke #wien #wien22 #bio #pka #pta #tipps #drogerie #shop #shopping #health #news #beauty #pharmacyvienna #pharmacy #aktionen #iodtabletten #kaliumiodid #jodtabletten

37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen